Was gibt es Neues?
Welches Repertoire
Was bisher geschah
Wer wurde gesucht

  S T O R Y      

 Nach dem Ende der "BIG FAMILY" 1972-1999 ....

(weiterlesen Seite ganz unten)

Foto: Showgesangsgruppe BIG FAMILY in den 90er Jahren

Noch mehr Fotos der BIG FAMILY bei Facebook in den Alben von Wilma Flick-Ossott

 

 

...1999 entstand 2000 mit einigen Sängerinnen und Sängern die Gesangsgruppe LIVING VOICES.


Die Sängerinnen und Sänger der Ur-Besetzung von 2000 waren alle Gründungsmitglieder und Solisten der in den 80er und 90er Jahren im Rhein-Main-Gebiet sehr bekannten Show- und Gesangsgruppe "Big Family" (siehe
 Facebook: Wilma Flick-Ossott - Album "Big Family").  

Die beiden Sängerinnen der Living-Voices-Erstbesetzung haben aber auch als Solisten in anderen Gruppen Erfahrungen gesammelt, (z. B. spielte Wilma schon bei der Musik-Comedy-Gruppe Panoptikum "www.posthofkeller.de") außerdem waren beide (Regina und Wilma) mit der mehrere Jahre in der Frankfurter Fassnacht auftretenden vierstimmigen Gesangsgruppe "Mainhätten-Quarktett" aktiv (näheres über Wilma Flick-Ossott bei Facebook).

Im Jahr 2000 hat sich dann die neue  Formation zusammengefunden und sich "Living Voices" genannt. Bereits nach vier Monaten bestritten sie mit einem neu erarbeiteten Repertoire einige kleinere Auftritte im Main-Taunus-Kreis und in Mainz. Damals bestand die Gruppe noch aus insgesamt sieben Mitgliedern .  

Ab  Mai 2003 bestand die Gruppe dann nur noch aus fünf Solisten und sie wollten weiter an der Verbesserung und Ausweitung des Programmes arbeiten. Nachdem der Tenor aber immer öfter einfach nicht mehr zur Probe erschien, mußte die Gruppe pausieren und nach einem neuen Sänger suchen. Da sich damals keiner fand, brach die Gruppe auseinander.

Erst 2006 und mit der Verstärkung durch eine junge Solistin (Esther) und durch den glücklichen Zufall, daß ein hervorragender Sänger und Gitarrist (Olli) die Homepage fand, wurde die Gruppe wiederbelebt. Schon nach vierwöchiger Probe konnte der erste kleine Auftritt angenommen werden. Nach zweijähriger Zusammenarbeit verließ er 2008 den Main-Taunus-Kreis aus beruflichen Gründen wieder und die Gruppe mußte erneut pausieren.

2009 stieß dann durch das Internet aber wieder ein talentierter Tenor mit langjähriger Solo- und Satzgesangerfahrung zur Gruppe. Mit ihm und seiner lustigen Art der Moderation wurde die Gruppe sehr bereichert. Einige Zeit später fand dann noch rein zufällig ein Sänger für den tiefen Klangbereich dazu, welcher der Gruppe bis 2011 auch ein hervorragendes Fundament gab.

Seit 2012 mußte die Gruppe leider erneut pausieren und suchte wieder qualifizierte Verstärkung.

Zwischen 2017 und 2018 trafen sich noch mal 4 Sängerinnen und 2 Sänger der ehemaligen "Big Family", um mit "Pete" vierstimmigen Gesang zu proben, wobei das Interesse bedauerlicherweise nicht lange anhielt. 

Musiker „ Pete“ mit 50jähriger Banderfahrung würde es weiterhin noch Spaß machen, mit erfahrenen Sängern die mehrstimmigen Stücke (besonders im Swingstil) zu erarbeiten und in Kleinarbeit einzustudieren. Außerdem begleitete er die Sänger - nicht nur mit seinem Keyboard, sondern auch gelegentlich mit seiner Stimme und stellte seine Gesangsanlage zur Verfügung.

 

 

Kontakt: Wilma Flick-Ossott, 65830 Kriftel
06192/41331 - living-voices@gmx.de
www.the-living-voices.de